05/05/2021

Warum Elektro- Mobilität?

Nichts rüttelt die Mobilität und insbesondere die Automobilbranche gerade mehr durch, als der Umstieg von Verbrennerantrieben auf Batterie-Elektrische Antriebe (BEV).

Der Informationsstand in der Öffentlichkeit ist oft unzureichend, die Darstellung des Themas in den Medien schürt mitunter Unsicherheit und Zweifel.
Dies wird an ausgewählten Beispielen – u.a. aus den Bereichen Bilanzen und Rohstoffe – aufgezeigt und richtig gestellt.

Der Vortrag und die Diskussion eignen sich hervorragend für NwT, denn vieles aus dem Unterricht findet man auch in den echten, großen Fahrzeugen wieder und die Diskussion für und wider BEVs ist in allen Altersstufen gewinnbringend.
Insbesondere ist die Veranstaltung für Lehrer der Oberstufe NwT spannend, denn das Thema E-Auto umfasst etliche Standsäulen des Oberstufen-Bildungsplanes wie elektrische Antriebstechnik, Speicherdimensionierung, Energietechnik und Technikethik.
Termin   18.Mai .2021   ab 19Uhr

Referent : E-Auto Spezialist Conrad Rössel

  • Seit Anfang der 90er ist er Gründungsmitglied des Vereins Solar mobil Heidenheim e.V.
  • erstes Vereins – Projekt war der Umbau eines Seat Marbella auf Elektroantrieb.
  • Der studierte Elektrotechniker entwickelte 1995-2006 Pkw-Hybridantriebe bei der Daimler AG, von 2006-2015 Hybridantriebe für Stadtbusse bei der VOITH Turbo GmbH.
  • Seit Oktober 2014 hält er Vorlesungen zum Thema „Elektrische Antriebe und Speicher f. Elektro- u. Hybrid-Fahrzeuge“ an der TH Ulm.
  • Herr Rössel fährt seit vielen Jahren selbst begeistert Elektroautos, aktuell ein Tesla Model3.
Nach Anmeldung bei   Webmaster(at)nwt-bw.de  werden die Zugangsdaten kommuniziert