24/04/2020

Newsletter April 2020_2

Liebe Mitglieder von NwT-BW,

in der hektischen Coronazeit, in der sich im 14-Tage-Rhythmus vieles ändert, kommen in Kürze neue Herausforderungen auf die Schulen zu. Diesen wollen wir auf unserer Coronaseite begegnen.

Besonders schön ist es, dass viele der Homeschooling Angebote genutzt werden: so nehmen z.B. viele Schülerinnen und Schüler das Angebot der Teilnahme an einem virtuellen 3D- Druck Wettbewerb an und besuchen die zugehörigen online-Tutorials. Eine Teilnahme ist nach wie vor möglich.

Neu eingerichtet wurde ein öffentliches Forum, in dem ein Austausch unter anderem zu Schutzmaßnahmen, Organisationsformen, Austauschformaten und digitalen Medien angeboten wird.

Bitte der Vectorstiftung

Ihre persönliche Einschätzung zur MINT-Bildung in Baden-Württemberg ist uns mit Blick auf die Bildungsförderstrategie der Vector Stiftung wichtig. Dafür haben wir eine kurze anonymisierte Umfrage (Dauer ca. 3 Min.) eingerichtet. Wir freuen uns, wenn Sie daran teilnehmen und Ihre Einschätzung zur MINT-Bildung in Baden-Württemberg abgeben. Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie den Link zur Umfrage auch mit Schülern teilen.

Die Umfrage richtet sich an die Projekt- und Netzwerkpartner der Vector Stiftung. Die Ergebnisse dienen dazu, die aktuellen Bedarfe unserer Partner zu identifizieren, um damit die Arbeit der Vector Stiftung im Bereich Bildung weiterzuentwickeln.

Angebot von Science on stage

Seit einigen Wochen gelten Kontaktbeschränkungen. Durch Schulschließungen und die Umstellung auf einen digitalen Unterricht haben MINT-Lehrkräfte Gesprächsbedarf.

Science on stage gibt die  Möglichkeit, zu Hause zu bleiben und sich trotzdem mit Gleichgesinnten über wichtige Themen aus dem Schulalltag auszutauschen. Deswegen werden  virtuelle Stammtische und interaktive Webinare angeboten.

Am Donnerstag, den 23.04.2020 ging es um 15:00 Uhr mit dem Stammtisch zum Thema: „Lernen in Coronazeiten – und wie halten Sie Ihre Schülerinnen und Schüler wach?“ los. In diesem Treffen nahmen über 20 Lehrkräfte aus verschiedenen Bundesländern teil. Es wurden verschiedene Online-Medien, Formate zur Begleitung und Bewertung der Schülerarbeiten, Formate der Zeitplanung für Schülertätigkeiten und weiteres diskutiert. Leider traf die Ankündigung des Termins zu knapp bei uns ein.

Für die kommenden Wochen sind weitere digitale Veranstaltungen geplant. Hier findet man eine Übersicht, die laufend aktualisiert wird: https://www.science-on-stage.de/virtuelle-stammtische 

30.04.2020, 15:00-16:00 Uhr: Interaktives Webinar: Outdoor & Online: Einheimische Tiere und Pflanzen mit digitalen Medien entdecken 

05.05.2020, 15:00-16:00: Virtueller Stammtisch: praktischer Unterricht in Corona Zeiten mit Versuchen

28.04.2020: Webinar: GeoGebra für den digitalen Mathematikunterricht in Zeiten von Corona. Einsatz von GeoGebra Büchern, dynamischen Aufgaben, interaktiven Inhalten und Graspable Math für den interaktiven Unterricht.

Ausgewählte Veranstaltungen werden auch im Corona Forum auf NwT-BW.de  dargestellt.